Aktuell

Unwetterschäden am neanderland STEIG

Achtung: Unwetterschäden im Kreis Mettmann

Aufgrund des Unwetters sind die Etappen des neanderland STEIGs und die Entdeckerschleifen teilweise nicht passierbar. Umleitungen sind nur zum Teil ausgewiesen. Derzeit laufen die Beststanderfassungen der Wege auf Hochtouren. Bis alle Schäden erfasst und Umleitungen bzw. Sperrungen errichtet sind, dauert es an. Danke für Ihr Verständnis !

 

 

Unwetterschäden und Wegeumleitung auf Etappe 11 und Entdeckerschleife Denkmalroute Alt-Erkrath

22.07.2021 Achtung: die Etappe 11 sowie die Entdeckerschleife Denkmalroute Alt-Erkrath sind durch das Unwetter an einer Stelle nicht passierbar. Der Weg ist dort abgesperrt. Details zur Wegeumleitung finden Sie hier.

 

Außerdem Umleitung im Bereich der Brücke Freiheitstrasse, da diese erneuert wird. Bitte folgen Sie der Umleitungsbeschilderung!Danke für Ihr Verständnis!


Achtung: Wegeumleitung auf Entdeckerschleife Erkrath Hochdahl

14.07.2021 Achtung, durch Erosion in Folge von Starkregen ist ein Teilstück des Weges in Nähe des Neanderthal Museums gesperrt. Eine Umleitung ist ausgewiesen.

Achtung: Unwetterschäden und Wegeumleitung auf Etappe 4

19.07.2021 Achtung: die Etappe 4 ist durch das Unwetter an einigen Stellen nicht passierbar, Umleitungen können derzeit nicht ausgewiesen werden. Danke für Ihr Verständnis!


Außerdem schon seit längerem andauernde Umleitung der Wegführung im Bereich Deilbachweg, Laaker Weg in Hattingen wegen Baumfällarbeiten. Folgen Sie bitte der Umleitungsbeschilderung! Details zur Wegeumleitung finden Sie im PDF.

Dominik Ketz / Kreis Mettmann

Hinweis zur aktuellen Corona-Situation

Am 09.07. wurde die Coronaschutzverordnung angepasst. Im Kreis Mettmann liegt der Inzidenzwert aktuell wieder über 10, so dass in Kürze eventuell wieder die Stufe 1 der CoronaSchVO gilt.

Wenn Sie einen Ausflug ins neanderland planen, empfehlen wir Ihnen, sich vor Ihrem Besuch bei der jeweiligen Freizeiteinrichtung oder Gastronomie darüber zu informieren, wie die aktuellen Einlassbeschränkungen aussehen, und ob eine Reservierung oder ein Test- oder Immunisierungs-Nachweis erforderlich ist.

Hier finden Sie eine Übersicht über die offiziellen Teststellen im neanderland.

Weitere Infos zu Öffnungen finden Sie beim Tourismus Wegweiser (aktuelle Bestimmungen in NRW) sowie beim Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW.

Renaturierung der Düssel im Neandertal

Im Rahmen des Masterplans Neandertal startet Anfang Mai der Bergisch-Rheinische Wasserverband (BRW) mit der ökologischen Umgestaltung der Düssel. Zwischen Neanderthal Museum und Fundstelle wird die Düssel naturnah umgestaltet und das Gewässer dabei gleichzeitig näher an den Fußweg verlegt. Es werden neue Auenbereiche geschaffen, und das Gewässer erhält eine verbesserte Strukturgüte. Für die Renaturierung des Flusses werden umfangreiche Erdarbeiten durchgeführt. Trotz sorgfältiger Planung können temporäre Einschränkungen oder Belästigung durch Staub oder Lärm entstehen. Der BRW bittet hierfür um Verständnis. Hier finden Sie Details zur Renaturierung.

Wanderer unterwegs auf dem neanderland STEIG
© Dominik Ketz/Kreis Mettmann

neanderland WANDERWOCHE 2021 wird verschoben

24.03.2021. Aufgrund der behördlich angeordneten Vorgaben rund um die Corona-Pandemie sowie der unsicheren Perspektive findet die für Mai 2021 geplante neanderland WANDERWOCHE leider nicht statt. Es wird zurzeit geprüft, ob die neanderland WANDERWOCHE verschoben werden kann.

Weitere Infos finden Sie dann auf www.neanderland-wanderwoche.de

Änderungen am Wegeverlauf

Hinweis an alle Wanderer auf dem neanderland STEIG:

 

Änderungen des Wegeverlaufs des neanderland STEIGs sind möglich. Achten Sie daher bitte auf die örtliche Markierung oder nutzen Sie die ständig aktuelle, kostenlose Wander-App zum neanderland STEIG.

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Sehenswerter Film mit vielen Impressionen vom neanderland STEIG

Unser Wanderfreund Helmut Hinterthür hat den neanderland STEIG in verschiedenen Jahreszeiten komplett erwandert und mit seiner Videokamera dabei viele schöne Eindrücke festgehalten. Wir sind froh, dass er seine Wanderungen auf dem neanderland STEIG mit uns und Ihnen teilt!

 

Die beiden Filme zu den insgesamt 17 Etappen können Sie sich auf der Website von Helmut Hinterthür ansehen und lassen Sie sich zu eigenen Wanderungen inspirieren!

Die App zum neanderland STEIG

Die mehrsprachige App kann im Apple App Store und Google Play Store kostenlos heruntergeladen werden und bietet viele nützliche Informationen und Funktionen. So können beispielsweise Touren auf dem neanderland STEIG und angrenzenden Wanderwegen geplant oder bereits absolvierte Etappen vermerkt werden. Außerdem gibt es einen „Gipfelfinder“, Informationen über Sehenswürdigkeiten, Herbergen und Gastronomie entlang des neanderland STEIGs und Wissenswertes zur Umgebung, einen Wegezustandsmelder, eine Notruffunktion und Vieles mehr.

Nach oben