Über den neanderland STEIG

Im September 2014 wurden die letzten Teilabschnitte des insgesamt rund 240 Kilometer langen neanderland STEIGs eröffnet. Er verbindet die Naturschönheiten und Sehenswürdigkeiten des neanderlandes und reiht sich in die bedeutenden kulturtouristischen Wanderwege Deutschlands ein.

Wanderbegeisterte können auf dem neanderland STEIG Ausblicke und Einblicke in die idyllische niederbergische Landschaft genießen und die Region als grüne Lunge inmitten der Ballungsgebiete zwischen Rhein und Ruhr ganz neu erleben. Die insgesamt 17 Einzeletappen führen vorbei an Badeseen, verlaufen durch Moore, Heidelandschaften, ausgedehnte Forste und passieren Naherholungs­gebiete.

Auch in kultureller Hinsicht ist der neanderland STEIG einen Besuch wert. Unter den Sehenswürdigkeiten am Weges­rand befinden sich Museen, Kirchen, historische und moderne Bauten sowie malerische Marktplätze und vieles mehr. Darüber hinaus kommt auch Ihr kulinarischer Anspruch nicht zu kurz. Hinweisschilder führen Sie zu vielen Einkehr­möglichkeiten im Verlauf der Wanderung.

Auf dieser Seite finden Sie das Wichtigste zu den Etappen des neanderland STEIGs: Länge, Höhendifferenz, GPS-Tracks zum Download und alles, was Sie vor dem Loswandern brauchen. Eine Übersicht zu allen touristischen Attraktionen im neanderland - zusätzlich zum neanderland STEIG - finden Sie auf neanderland.de.